Torres
 

Hier können Sie Ihre Qualitäten als strategisch gewitzter Baumeister auf mehreren Ebenen zeigen!

Durch den durchdachten Einsatz Ihrer Bausteine bauen Sie Burgen und bringen Ihre Ritter in begehrte Top-Positionen.

Denn Burgen ohne Ritter sind wie Wertungsleisten ohne Punkte!

Um auf den Thron zu kommen, müssen Sie Ihre knappen Aktionspunkte überlegt einsetzen. Wer hoch hnaus will, kommt hier auf seine Kosten!
 


 

Tips:

Man sollter immer schauen, daß man seine Ritter auch auf jeder größeren Burg der Mitspieler stehen hat, so kann man mit wenig Einsatz viele Punkte schnorren!

Nicht vergessen, daß man auch unter den Türmen hindurch gehen kann!

Die richtige Aktionskarte zum richtigen Zeitpunkt kann über Sieg und Niederlage entscheiden -
also ruhig mal einen Aktionspunkt dafür opfern!
 


 

Lesermeinungen:

Ein Favorit bei meinen Spielen. Auch hier ist das Spielprinzip leicht erklärt.
Der Spielmechanismus wartet mit einer ungeheuren Vielfalt an Möglichkeiten auf,
so dass dieses Spiel fast nichts an seinem Reiz verliert.

Zu Empfehlen ist die Meistervariante bei der man alle Karten auf der Hand hat und sich die jeweilige Karte aussuchen darf.
Allerdings sollte man das Spiel wenigsten einmal in der Grundvariante gespielt haben
um sich mit den Möglichkeiten der Aktionskarten vertraut zu machen.

(R.S.)
 

Der Burgenbau bei Torres hat ein sehr einfach und schnell zu verstehendes Spielprinzip:
Viel bauen, hoch bauen und immer ganz obenauf sein!

Dabei sollte man aber nicht vergessen auch Aktionskarten einzusetzen,
denn die richtige Aktionskarte kann einen auch schnell vom vermeintlich letzten Platz nach ganz vorne katapultieren.

Da hier die eigene zurechtgelegte Strategie durch den vorherigen Spieler oft über den Haufen geworfen wird,
ist das Spiel recht abwechslungsreich.

Positiv ist, dass man die Regeln schnell versteht. Es kann also sehr schnell losgehen.
Torres Ist aber nichts für Leute, die lieber würfeln als Strategien ausknobeln.

(A.C.)
 

Das Spiel hat mir sehr gut gefallen, da es sehr einfach zu verstehen ist:
man baut möglichst hoch und setzt auf möglichst viele große Burgen möglichst viele Ritter.
Wirklich sehr schön und untehaltsam, da man keine komplizierten Stratgien verfolgen muss!

(M.M)

PS: Vielen Dank auch an René, der mit dieses nette Spiel ausgeliehen hat! :-)